Kategorien
Back- & Grillgerät
1840 Produkte gefunden.
LotusGrill Tischgrill
Grill inkl. Transporttasche - Grillart:...mehrGrill inkl. Transporttasche - Grillart: Tischgrill - 1 Grillfläche(n) - Grillfläche: Rund - Ø 32 cm Grillfläche - Material: Edelstahl, Kunststoff, Stahl - Maße: B35 cm x H23 cm x T37 cm - Gewicht: 3,70 kg...weniger
ab 109,85 *
(127 Preise)
(1)
Weber Grill Q 1200
Gasgrill - Grillart: Tischgrill - 1...mehrGasgrill - Grillart: Tischgrill - 1 Grillfläche(n) - Grillfläche: B43 cm x T32 cm - 2,64 kW Brennerleistung - Abnehmbare Fettfangschale - Gehäuseeigenschaften: Aluguss - 2 Ablage(n) - Maße: B103,50 cm x H57 cm x T40,40 cm - Gewicht: 11 kg...weniger
ab 254,15 *
(71 Preise)
1 Testbericht
Tefal Optigrill
Kontaktgrill - Bauart: Freistehend - 2.000 W...mehrKontaktgrill - Bauart: Freistehend - 2.000 W Leistung - Temperaturwahl: Stufenlos - 2 Grillplatte(n) - Doppelseitiges Grillen - Obere Grillplatte höhenverstellbar - Fett-/Saftauffangschale - Antihaftbeschichtung - 600 cm² Grillfläche...weniger
ab 129,00 *
(30 Preise)
4 Testberichte
Landmann Triton 2
Gasgrill - Grillart: Standgrill - 2...mehrGasgrill - Grillart: Standgrill - 2 Grillfläche(n) - Grillfläche: B24 cm x T44 cm - 2. Grillfläche: B24 cm x T44 cm - 7 kW Brennerleistung - Anzahl der Brenner: 2 - Warmhalterost - Gehäuseeigenschaften: Grillrost und -platte sowie Warmhalterost aus emailliertem Stahl - Klapptisch integriert - Thermometer - Räder - Maße: B123 cm x H121,50 cm x T57 cm...weniger
ab 259,00 *
(46 Preise)
2 Testberichte
Weber Grill Genesis II E-310 GBS
Gasgrill - Grillart: Standgrill - Grillfläche: B68...mehrGasgrill - Grillart: Standgrill - Grillfläche: B68 cm x T48 cm - 11 kW Brennerleistung - Anzahl der Brenner: 3 - Zündsystem: elektronisch - Abnehmbare Fettfangschale - Warmhalterost - Räder...weniger
ab 818,99 *
(21 Preise)
(1)
Weber Grill Q 1400
Elektrogrill - Grillart: Tischgrill - 1...mehrElektrogrill - Grillart: Tischgrill - 1 Grillfläche(n) - 2,20 KW Leistung - Temperaturwahl: Thermostat - Fettauffangschale - 1.376 cm² Grillfläche - Maße: B68,60 cm x H59,70 cm x T43,50 cm - Gewicht: 10,40 kg...weniger
ab 229,00 *
(38 Preise)
1 Testbericht

Kategorien Details
Ein Back- und Grillgerät sollte in keinem Haushalt fehlen, denn mit ihnen lassen sich köstliche Speisen zubereiten.
Weitere Informationen finden Sie in unseren Verbrauchertipps

Beliebte Produkte aus dieser Kategorie

Back- & Grillgerät Verbrauchertipps

Veröffentlicht am 31.05.2017, von der guenstiger.de - Redaktion.

Grillgeräte Preisvergleich: Verbrauchertipps

billige GrillsIn erster Linie dient es dazu, Lebensmittel zu erhitzen. Wahlweise werden die Speisen lediglich erwärmt, in anderen Fällen gar oder aufgebacken. Zu unterscheiden sind hier die Modelle, die sich speziell zum Backen eignen wie beispielsweise Ofen oder Brotautomat und die Grillgeräte wie Elektro-, Gas-, Kohl- und Kontaktgrill sowie Sandwichmaker, Waffeleisen und Raclette. Was die Geräte im Einzelnen können, verraten wir in unserem Verbrauchertipp.

Der Ofen

Das wohl bekannteste Modell, welches in kaum einem Haushalt fehlt, ist der Ofen. Er ist entweder freistehend oder in einer Küchenzeile integriert. Meist verfügt er über verschiedene Funktionen wie Ober- und Unterhitze, Umluft und Grill sowie einen Temperaturregler. Neben den herkömmlichen Formaten für einen Unterbau gibt es die Geräte auch in kompakteren Maßen. Diese eignen sich für kleinere Räumlichkeiten oder Essensmengen.

Brotbackautomaten

In einem Brotbackautomaten wird angefertigte Teigmasse eingelegt. Anschließend zaubert das Gerät daraus ein ganz frisches Brot. Das praktische hieran ist, dass in der Regel alle Geräte über eine Zeitschaltuhr verfügen. Somit kann am Abend vorher bereits der Teig geknetet werden. Pünktlich zum Frühstück schaltet sich die Maschine an und liefert ein warmes Brot.

Elektro-, Gas-, Kohl- und Kontaktgrill

Gerade zur Sommerzeit lockt viele Menschen die Grillsaison nach draußen. Einige bruzzeln auf dem Balkon oder gar in den eigenen vier Wänden. Für alle Situationen gibt es das passende Back- und Grillgerät. Gas- und Kohlegrills sollten der Sicherheit zuliebe im Außenbereich verwendet werden. Insbesondere Kohlegrills produzieren Rauch, der für Nutzer schädlich sein kann. Viele schwören aber auf das Aroma, dass durch diese Methode dem Fleisch zugeführt wird. Bei einem Gasgrill muss wiederum eine schwere Gasflasche angeschlossen werden. In einem Kontaktgrill werden die Lebensmittel von beiden Seiten gegrillt, da das Gerät zugeklappt wird. So entsteht eine rundherum gleichmäßige Kruste. Schließlich gibt es noch Elektrogrills, die über Strom betrieben werden und weniger Rauch erzeugen. Sie eignen sich insbesondere für den Einsatz auf dem Balkon und stören die Nachbarn weniger. Neben größeren Modellen mit einer hohen Wattleistung, werden auch kleinere angeboten, die sich für den Einsatz in der Wohnung eignen.

Sandwichmaker, Raclette und Waffeleisen

Unter einem Back- und Grillgerät zählen unter anderem der Sandwichmaker und das Waffeleisen. Bei beiden Produkten kommt ein Klappmechanismus zum Einsatz, der Toasts und den Waffelteig von beiden Seiten backt. Ein Raclette vereint die Back- und Grillfunktion. Hier wird auf der oberen Platte Fleisch oder Gemüse gebruzzelt, während in den Fächer darunter Essen in Pfännchen aufgebacken wird.

Das gilt es zu beim Kauf eines Back- und Grillgerätes zu beachten:

  • Vorsicht vor der Hitze: Die Geräte werden sehr heiß und sollten daher nie unbeaufsichtigt bleiben. Außerdem sollten Nutzer aufpassen, sich beim Bedienen nicht die Hände zu verbrennen. Wir empfehlen spezielle Grillhandschuhe, um die Verletzungsgefahr zu vermeiden.
  • Voltanschluss beachten: Größere Geräte wie Öfen benötigen einen Starkstromanschluss. Hier sollten Verbraucher vor einem Kauf prüfen, ob die Voraussetzungen in der eigenen Küche geschaffen sind.
  • Stromverbrauch im Auge halten: Als Kaufkriterium sollte der Energieverbrauch oben auf der Prüfliste stehen. Verbraucher dürfen sich insbesondere bei preiswerten Angeboten nicht täuschen lassen. Denn haben diese Geräte eine schlechte Effizienzklasse, so leidet der Geldbeutel spätestens bei der Nebenkostenabrechnung darunter. Darüber hinaus wird auch der Umwelt geschadet.
  • Wattleistung beachten: Elektrogrills arbeiten mit Strom. Je höher die Wattleistung, desto heißer werden sie. Wir empfehlen Modelle, die mindestens 2.000 Watt erreichen. Bei schwächeren Geräten enden Grillabende nicht selten in einem langwierigen Garprozess, da die nötige Hitze fehlt.

  • News aus der Redaktion
    • 23.06.2017
      Samsung erweitert seine E...mehr
    • 23.06.2017
      Samsung UE43M5570 sinkt u...mehr
    • 23.06.2017
      Alcatel A3: Neues Smartph...mehr
    • 22.06.2017
      Senic Covi: Smarte Tischl...mehr
    • 22.06.2017
      Krups Nescafé Dolce Gusto...mehr
    • 22.06.2017
      Xcase: Kühl- und Wärmebox...mehr
    • 21.06.2017
      Europaweiter Launch von K...mehr
    • 21.06.2017
      LG Electronics 49UJ6309: ...mehr
    • 21.06.2017
      Beliebte Tastenhandys unt...mehr
    • 20.06.2017
      ZTE Blade A510 um 33 Proz...mehr
    Filtern and Sorterien
    Ergebnis anzeigen