Kategorien
Elektrische Zahnbürste
180 Produkte gefunden.
Braun Oral-B S15.513 Pulsonic Slim
Elektrische Zahnbürste - 27.000 Schwingungen pro...mehrElektrische Zahnbürste - 27.000 Schwingungen pro Minute - 2x Reinigungsstufen - 1 Aufsteckbürste(n)...weniger
ab 31,99 *
(84 Preise)
(1)
4 Testberichte
Braun Oral-B Genius 8900
Elektrische Zahnbürste - 40.000 Schwingungen pro...mehrElektrische Zahnbürste - 40.000 Schwingungen pro Minute - 5x Reinigungsstufen - Andruckkontrolle - Timer - Bluetooth - Stromversorgung: Akku - Ladestation...weniger
ab 115,98 *
(24 Preise)
Braun Oral-B ProfessionalCare 6500 WaterJet
Munddusche - 600 ml Wassertank - Wasserdruckregler:...mehrMunddusche - 600 ml Wassertank - Wasserdruckregler: Stufenlos - 4 Aufsteckdüsen...weniger
ab 40,94 *
(29 Preise)
(14)
1 Testbericht
Philips HX9332 Sonicare DiamondClean
Die Schallzahnbürste erreicht 31.000...mehrDie Schallzahnbürste erreicht 31.000 Bürstenkopfbewegungen in der Minute und erzeugt damit eine dynamische Flüssigkeitsströmung, die mehr Plaque als herkömmliche Zahnbürsten beseitigt. Insgesamt fünf Reinigungsprogramme für eine individuelle Reinigung stehen bereit. Schallzahnbürste inkl. USB-Ladeetui - 31.000 Schwingungen pro Minute - 5 Modi - 2 Aufsteckbürste(n) - Akkuanzeige - Timer - Reise-Etui - Stromversorgung: Akku, USB...weniger
ab 122,90 *
(42 Preise)
(5)
7 Testberichte
Braun Oral-B Genius 9000 S
Die smarte Zahnbürste kommt mit der zugehörigen App...mehrDie smarte Zahnbürste kommt mit der zugehörigen App von Oral-B und ermöglicht so Hilfestellungen und Feedback zu den individuellen Putzgewohnheiten in Echtzeit. Neben einer Positionserkennungs-Technologie kommt eine dreifache Andruckkontrolle, die zum Schutz des Zahnfleisches einen zu starken Druck verhindert, zum Einsatz. Elektrische Zahnbürste inkl. Smartphone-Halterung - 40.000 Bewegungen pro Minute - 4 Aufsteckbürste(n) - Andruckkontrolle - Stromversorgung: Akku - Akkuanzeige - Timer - Bluetooth - Reise-Etui...weniger
ab 118,90 *
(71 Preise)
Braun Oral-B ProfessionalCare 6000
Elektrische Zahnbürste - 20.000 Bewegungen pro...mehrElektrische Zahnbürste - 20.000 Bewegungen pro Minute - 1 Aufsteckbürste(n) - 1 Geschwindigkeitsstufen - Stromversorgung: Akku - Akkuanzeige - Zeitschaltuhr - Timer...weniger
ab 32,97 *
(20 Preise)
(4)
1 Testbericht

Kategorien Details
Die Reinigung der Zähne gehört zu der täglichen Hygiene-Routine des Menschen. Mit einer Zahnbürste werden dank der feinen Borsten die Oberflächen und Zwischenräume vor Nahrungsmittelrückständen und Bakterien gereinigt.
Weitere Informationen finden Sie in unseren Verbrauchertipps

Beliebte Produkte aus dieser Kategorie

Elektrische Zahnbürste Verbrauchertipps

Veröffentlicht am 31.05.2017, von der guenstiger.de - Redaktion.

Elektrische Zahnbürsten günstig kaufen: Verbrauchertipps

elektrische Zahnbuersten Test Elektronische Zahnbürsten werden durch einen Motor betrieben und versetzen den Bürstenkopf dadurch in Rotation oder Vibration. Durch die meist schnelleren Bewegungen als per Hand werden die Zähne mit einer elektrischen Bürste oftmals gründlicher gereinigt. Welche Unterscheidungen es bei den einzelnen Modellarten gibt und worauf beim Kauf geachtet werden sollte, verraten wir in unserem Verbrauchertipp.

Akkuleistung

Die Leistungeiner elektrischen Zahnbürste hängt von ihrem integrierten Akku ab. Dieser kann zwischen einer halben Stunde und bis zu drei Stunden halten, bevor er in die Ladestation gestellt werden muss. Zwar liegt die durchschnittliche Zahnputzzeit bei ca. zwei Minuten und damit deutlich unter der Akkukapazität, allerdings sollte im Hinblick auf die Summe dennoch eine höhere Leistung bevorzugt werden, denn das Aufladen verbraucht Strom. Hier verbergen sich die Folgekosten. Manche Modelle werden auch mit Batterien betrieben, die ausgewechselt werden, wenn sie ihre Energie verbraucht haben. Hiervon sei allerdings abgeraten, da durch die Neuanschaffung mehr Geld verbraucht wird als durch die Aufladekosten einer akkubetriebenen Bürste. Die Ladestation ist dann meist auch gleichzeitig die Halterung, in der die Zahnbürste nach ihrer Benutzung eingesteckt wird. Mittels Induktion lädt sie sich anschließend wieder auf.

Oszillierende Modelle, Schall- und Ultraschallzahnbürsten

Bei elektronischen Zahnbürsten werden verschiedene Kategorien unterschieden. Zum einen gibt es oszillierende Geräte, zum anderen Schall- und Ultraschallzahnbürsten. Erstere verfügen über einen runden Bürstenkopf, der mit 3.000 bis 15.000 Umdrehungen pro Minute dreht. Ein Motor erzeugt die Rotation, wodurch die Borsten Zahn und Zahnfleisch reinigen.

Schallzahnbürsten erreichen Umdrehungen mit bis zu 40.000 Bewegungen pro Minute. Hierbei wird der Bürstenkopf über einen elektrischen Schallwandler angetrieben und in einer Frequenz von 250 bis 300 Hertz geschwungen. Die Schalltechnologie erzeugt einen dynamischen Flüssigkeitsstrom aus Zahnpasta, Speichel und Sauerstoff, der in die Zwischenräume und in den Zahnfleischsaum eindringt und sie reinigt. Durch solch hohe Bewegungszahlen werden selbst einige Millimeter von der Putzfläche entfernte Plaque-Bakterien durch die Vibration und den Luftstrom entfernt. Der Bürstenkopf ist außerdem länglich gebaut und erinnert damit an herkömmliche handliche Zahnbürsten.

Ultraschallzahnbürsten erreichen Schwingungsfrequenzen oberhalb von 300 Hertz. Manche Modelle schaffen bis zu 1,8 Megahertz. Bei dieser Art von elektronischer Zahnbürste kommt eine besondere Zahnpasta zum Einsatz. Diese wird vor Beginn auf die Innen- und Außenseite der Zähne verteilt. Dann wird die Zahnbürste eingeschaltet und fünf bis zehn Sekunden an eine Stelle gehalten. Diese Methode ist äußerst schonend für die Zähne und das Zahnfleisch, da wenig Druck auf sie ausgeübt wird. Stattdessen werden Mikroluftblasen erzeugt, die in jede noch so schwierig erreichbare Stelle gelangen.

Hilfreiche Tipps

Die Köpfe der elektrischen Zahnbürsten sind austauschbar und Verbraucher sollten auf die Preise für Ersatzbürsten achten. Hier können sich hohe Folgekosten verstecken. Ausgewechselt werden die Bürsten, sobald sich deren Borsten abnutzen – im Schnitt alle drei Monate. Schall- und Ultraschallzahnbürsten sind teurer als andere Modelle, allerdings reinigen sie dafür noch gründlicher als herkömmliche Rotationsbürsten. Insbesondere Verbraucher, die unter Zahnfleischentzündungen und Plaque leiden, sollten hier mehr Geld investieren, da sie damit langfristig große Erfolge erzielen können. Die Zahnfleischdurchblutung wird angekurbelt und Verfärbungen durch Kaffee und Tee vermindert. Preislich höher angeordnete Geräte verfügen meist über Sonderfunktionen. Beispielsweise kann die Geschwindigkeit, mit der die elektrische Zahnbürste rotiert, stufenweise eingestellt werden. Außerdem gibt es Zahnfleischmassage-Modi und Erinnerungssignale, sobald der Putzvorgang abgeschlossen werden sollte. Eine integrierte Anpressdruck-Kontrolle warnt vor zu viel Druck auf das Zahnfleisch.

Tipps zum Einkauf von elektrischen Zahnbürsten

  • Akkuleistung beachten
  • Zahnbürstentyp kennen (Oszillierend, Schall, Ultraschall)
  • Folgekosten wie in etwa Ersatzbürsten beachten
  • Über Zusatzfunktionen informieren
  • Bei Unsicherheit sich vom Zahnarzt beraten lassen

  • News aus der Redaktion
    • 23.06.2017
      Samsung erweitert seine E...mehr
    • 23.06.2017
      Samsung UE43M5570 sinkt u...mehr
    • 23.06.2017
      Alcatel A3: Neues Smartph...mehr
    • 22.06.2017
      Senic Covi: Smarte Tischl...mehr
    • 22.06.2017
      Krups Nescafé Dolce Gusto...mehr
    • 22.06.2017
      Xcase: Kühl- und Wärmebox...mehr
    • 21.06.2017
      Europaweiter Launch von K...mehr
    • 21.06.2017
      LG Electronics 49UJ6309: ...mehr
    • 21.06.2017
      Beliebte Tastenhandys unt...mehr
    • 20.06.2017
      ZTE Blade A510 um 33 Proz...mehr
    Filtern and Sorterien
    Ergebnis anzeigen