guenstiger.de - Der grosse Preisvergleich im Internet
Kategorien
Huawei Mate 10 Lite
ab 228,00 *
(153 Angebote)
109 Meinungen zu Huawei Mate 10 Lite
Autor: Ina8431.12.2017
Gutes Handy
Die Verarbeitung des Huawei mate 10 lite ist sehr hochwertig. Das einrichten auf die Persönlichen Bedürfnisse geht sehr schnell und einfach. Das Huawei verfügt über einen Huawei Kirin 659 Octa-Core-Prozessor, in Verbindung mit den 4 Gb Arbeitsspeicher und den 64 Gb Datenspeicher und eignet sich neben Telefonieren und Chaten, auch für Navigieren, Musik hören oder auch Filme schauen. Die Leistung und die Reaktion des Smartphone sind sehr gut. Das Display mit einer Grösse von 5,9" ist vollkommen ausreichend und die Auflösung dank FullHD sehr farbenprächtig. Alleine das Weiß im Vergleich zu meinem bisherigen Samsung Handy ist der Hammer. Selbst bei Tageslicht mit Sonne ist der Bildschirminhalt einwandfrei zu erkennen. Sowohl die Hauptkamera(16mp+2mp) sowie auch die Frontkamera (13mp+2mp) haben mich leider nicht überzeugt. Die Bilder sehen auf den ersten Blick super aus, doch sobald man ran zoomt oder die Bilder auf dem PC betrachtet, fällt einem auf das diese verwaschen sind. Gerade Details von Bäumen im näheren Hintergrund gehen gänzlich verloren, man hat nur einen Bereich in dem man Blätter vermuten kann, da diese stark mit einem Weichzeichner behandelt wurden. Auch die zweite Kamera mit dem Bokeh Modus kann mich nicht überzeugen. Ich habe einige Bilder mit dieser Kamera gemacht, doch konnte ich keinen Unterschied feststellen, ob die Bilder mit der Hauptkamera oder mit der zweiten Kamera gemacht wurden. Im Gegenteil – meistens waren die Ränder von einem Objekt im Fokus bei der Hauptkamera schärfer und besser als die Bilder mit der zweiten Kamera, die dafür ja extra gedacht ist. Das Smartphone liegt sehr gut in der Hand und der Fingerabdrucksensor funktioniert einwandfrei und die Position des Sensors ist gut durchdacht positioniert. Das Preis -Leitungsverhältnis ist sehr gut
Autor: Amandus Ch.31.12.2017
Eher Mittelklasse......
Einleitend war ich sehr gespannt auf dieses Smartphone. Bisher war (bin) ich ein langjähriger iPhone Nutzer. Das Huawei Mate 10 lite hat mich aufgrund seines großen Displays und dennoch noch handlichem Format und der Kamera neugierig gemacht. Kann diese Smartphone, welches im Mittelpreis Sektor liegt, meine hohen Erwartungen an ein Multimedia Smartphone erfüllen? Also beginnen wir mal mit dem auspacken des Mate 10 lite...... 1) Die Weiße Verpackung fühlt sich schon mal recht hochwertig an und nach dem öffnen versucht sich das Smartphone schon mal von Konkurrenz Produkten abzuheben. Es liegt nicht in der Verpackung sondern steht auf der Kante..... Also benötigt man noch einen zweiten Schritt um an das Handy zu kommen. Ähnlich wie beim iPhone wird auch hier mit einer kleinen Nadel der SIM Karten Deckel geöffnet. Leider fühlt sich die Nadel etwas billig an. (-) 2) Das Einrichten des Telefons geht wie erwartet Problemlos und einfach. (+) 3) Bildschirm wirkt scharf und die Farben sind kräftig (+) 4) Menuführung ist in meinen Augen sehr gewöhnungsbedürftig, sehr viele Optionen die mich im ersten Moment etwas überfordern. Braucht man wirklich 16 Einstellmöglichkeiten allein für das Menu der Töne? Weiter fällt mir beim Menuwechsel, ein gewisses "ruckeln" auf welches mich ein wenig stört (wünsche mir eine butterweiche Führung) (--) 5) Fingerabdruck: Diese Funktioniert soweit ganz gut. Zwar werden trotz Neueinrichtung meines Fingerabdruckes, dieser nicht immer beim ersten mal erkannt aber dennoch ist das nicht störend. Was mich eher etwas "nervt" ist die Platzierung des Abdruck Scanners denn mein Finger ist einfach etwas zu lang.Deshalb tippe ich fast immer zuerst auf die Kamera Linse und versuche das Handy zu entsperren. Natürlich klappt das nicht und erst dann rutsch mein Finger weiter runter (nicht ganz anatomisch die Anordnung). (+-) 6) Kamera: Diese ist in meinen Augen in Ordnung und ist im Mittelfeld anzusiedeln. Farben wirken im leicht abgedunkelten Umfeld schwach und unnatürlich. Auch im belichteten Raum kann die Kamera die Farben in meine Augen nicht optimal darstellen. Leider hier ein großer Minuspunkt im Vergleich zu den teureren Smartphones. Bilder sind recht schnell verwackelt, somit sind Schnappschüsse eher schwieriger möglich. (--) Alles in allem handelt es sich beim Huawei Mate 10 lite eher um ein Mittelklasse Smartphone (dem Preis entsprechend) Für User die keine besonderen Ansprüche stellen ist diese Smartphone sicherlich ein guter Kauf. Alle anderen sollte sich in meinen Augen, nach einem höherwertigen Smartphone umsehen.
Autor: Lars 6931.12.2017
Ein tolles Handy
Ein tolles Handy: Jedem kann ich dieses Handy weiterempfehlen, der auf der Suche nach einem erschwinglichen Top-Gerät ist. Es ist ein Android-Gerät mit der Version 7.0 Nougat. Das Display ist 5,9 Zoll groß und löst mit 1.080 x 2.160 Pixeln auf. Alles was man an Zubehör benötigt, ist vorhanden: Netzteil, Bedienungsanleitung, Ladekabel, Kopfhörer und sogar eine transparente Hartschale. Das Huawei Mate 10 Lite sieht super elegant und hochwertig aus. Es liegt durch seine abgerundeten Kanten gut in der Hand. Richtig beeindruckend ist die hohe Kameraauflösung. Dadurch Gerät macht atemberaubende Fotos und fokussiert das zu fotografierende Objekt sofort ganz gleich, ob weit weg oder nah. Bisher ist kein einziges Motiv verwackelt oder unscharf. Auch das Display macht eine gute Figur. Dieses hat eine hohe Auflösung, schöne Farben, reagiert tadellos und die Hell- und Dunkelwerte sind sehr gut. Ebenso ist die die Tonwiedergabe ausgezeichnet. Auch die Akkulaufzeit von 2 Tagen hat mich richtig überzeugt. Des weiteren hat das Huawei Handy einen Fingerabdrucksensor. Ich nutze ihn seit Anfang an und bin begeistert, da diese Funktion das Smartphone sofort entsperrt und ich sofort meine Apps nutzen kann. Ich musste mir extra eine Nano Sim bestellen, das ist wirklich der einzige kleine Minuspunkt. Sonst - mein Fazit: 5 Sterne. Für diesen top Preis ist es einfach unschlagbar.
Autor: Mimmi G.30.12.2017
Eleganz hat einen neuen Namen
Elegant, eleganter- Huawei Mate10 lite! Wer hätte gedacht, dass das neue Smartphone von Huawei so gut aussieht? Schlank und flach kommt es daher, das 5,9 Zoll große Display wirkt riesig. Und die Farbe Gold lässt es edel und unaufdringlich aussehen- vermutlich, weil der Farbton nicht so gelbstichig ist. So macht das Huawei Mate 10 lite einen überraschend wertigen, hochpreisigen Eindruck- I like! Rundherum in Folie eingewickelt, kommt es gut geschützt beim Nutzer an. Positiv finde ich, dass ein farbloses Schutzcover gleich mitgeliefert wird. Nach dem Einschalten zeigt das FullView Display gleich was es kann: gestochen scharfe Auflösung (2160 x 1080 Pixel, 407 ppi) und brillante, leuchtende Farben. Wie werden da erst die Fotos aussehen! Aber erstmal den Akku vollständig aufladen, damit genug Power für die ersten Fotos vorhanden ist. ———— Nach einigen Tagen des Ausprobierens im Alltag hat sich mein erster positiver Eindruck bestätigt. Der Akku des Mate 10 lite hält bei mir trotz intensiver Nutzung zahlreicher Apps wie WhatsApp, Facebook, Ebay, Nahverkehrs-App und Quizduell etwa eineinhalb Tage. Bei meinem Vorgänger, dem Apple 6, war es etwa ein Tag. Die beiden Kameras (das Mate 10 lite verfügt sowohl über eine Hauptkamera mit 16 MP+ 2 MP als auch eine Frontkamera mit 14 MP+ 2 MP) habe ich zuerst in einer Ausstellung getestet. Hier kam besonders der sogenannte Bokeh-Effekt gut zur Geltung. Während ich die Gemälde ganz scharf aufnehmen konnte, wurde der Hintergrund, also die Wand, leicht unscharf dargestellt. Dadurch erhalten die Fotos eine interessante Tiefenwirkung, die ich von früheren Handykameras bisher nicht kannte. Überrascht haben mich die vielen Filter und Einstellungsmöglichkeiten - sei es bei der Schärfe, Farbsättigung usw. Hier braucht der Fotografie-Laie jedoch ein bisschen Zeit, um sich in die Materie einzulesen oder die unterschiedlichen Effekte einfach mal auszutesten. Spaß macht das Fotografieren mit dem Huawei Mate 10 lite allemal!
Autor: online25.12.2017
Super Handy mit Super Ausstattung
Ich bin von dem Huawei Mate 10 lite sehr überzeugt. Es liegt sehr gut in der Hand. Der Fingerprintsensor auf der Rückseite ist dort sehr gut angebracht und hat bis jetzt immer funktioniert. Der interne Speicher von 64 GB ist auch ausreichend. Es kann eine zweite SIM Karte oder ein microSD Karte mit 128 GB verwendet werden, für Bilder und Filme ist das sehr gut. Die Tasten an den Seiten lassen sich spürbar und hörbar drücken. Die Einstellmöglichkeiten für die Kamera sind sehr gut. Die Qualität der Bilder ist sehr gut. Die automatische Reglung der Bildschirmhelligkeit ist mir zu dunkel.
Autor: Manuel22.12.2017
Huawei Mate 10 lite
Ich habe das Mate Huawei 10 lite schon eine Weile... ich muss sagen, als ich es ausgepackt hatte war mein erster Eindruck:wow .. ist das groß, aber man gewöhnt sich schnell an die Größe des Handys(Größe 14,97cm/5,9/ )und hat ein Gewicht von 164gr was floppt die Größe nicht viel ist . Karte rein und los geht's... die Installation hat nicht lange gedauert und war sehr verständlich. Das Betriebssystem ist Android 7.0, Emui 5.1der Speicher intern ist 4GB Ram,64 GB Rom und extern micro SD Karte bis zu 128 GB groß so passen eine Menge Bilder und Fotos auf dem Handy . Vom Handling her ist das Handy sehr gut ausgestattet somit ist es auch für Anfänger und Smartphone Einsteiger sehr geeignet und meiner Seits empfehlenswert. Die Hauptkamera 16mp+ 2mp PDAF Panorama Modus und die Frontkamera 13MP+2 mp mit LED Blitz macht ganz ordentliche Fotos. nicht zu vergleichen mit anderen Smartphones aber schon ganz gut. Das Akku mit 3340mAh hat eine Sprechzeit von ca 20std und im Standby bis zu 550std was ganz erstaunlich ist. Zusätzlich ist fad Huawei mit Fingerabdruck sensor, Kompass ausgestattet. So wird man immer wo es lang geht...... mich hat definitv das Preis Leistungs Verhältnis von Huawei Mate 10 lite überzeugt. Und für den kleineren Geldbeutel geeignet...
Autor: Manni20.12.2017
Super!
Heute habe ich als auserwählter Tester der INSIDER mein neues Huawei Mate10 lite, schwarz erhalten. Der erste Eindruck ist hochwertig, einziger Wehmutstropfen ist die etwas billig anmutende Plastikschutzhülle, die man jedoch gegen eine zusätzlich erwerbbare andere Hülle ersetzen könnte. Die Verarbeitung erscheint solide, das Gefühl beim Betätigen der Knöpfe ist einwandfrei. Die Displaygröße ist mit fast 15 cm ausreichend, die Farben klar und scharf. Die Speicherkapazität ist mit internen 64 GB ROM mehr als ausreichend und – falls notwendig – noch per microSD-Karte auf bis zu 128 GB erweiterbar. Als durchschnittlich oft fotografierender Mensch reiche ich damit auch mit dem internen Speicher über einen langen Zeitraum. Die Kamera werde ich in den nächsten Tagen bei verschiedenen Lichtverhältnissen testen und die in meinem nächsten Erfahrungsbericht mit euch teilen. -- So, die ersten „Gehversuche“ mit meinem neuen Huawei Mate 10 lite habe ich erfolgreich gemeistert. Die Funktion des Scannens von Visitenkarten zur Aufnahme ins Adressbuch hat mich begeistert, da es mir viel mühsame Tipparbeit einspart. Die Erkennungsrate der OCR ist passabel. Fotoaufnahmen im Freien sind sehr gut. Graues Novemberwetter „hübscht“ das Huawei von sich aus auf, so dass die Fotos schöner scheinen als das Original. Bilder bei schlechtem Licht im Innenbereich schwächeln ein wenig, sind aber für ein Handyfoto noch immer akzeptabel. Die Meinung meines Freundeskreises zur Fotoqualität ist bislang durchweg positiv. -- Nach einiger Zeit der Doppelnutzung meines alten Smartphones und dem gleichzeitigen Testen des Neuen habe ich habe komplett auf das neue Huawei Mate 10 lite umgestellt. Eine super Sache ist die Phone-Clone-Funktion. Einfach das Programm aus dem Play-Store auf das alte Handy laden und los gehts. Alle Dateien (Bilder, Audios, Videos, Dokumente etc.) werden einfach auf das neue Huawei übertragen. Langwieriges Zusammensuchen und manuelles Übertragen fällt aus. Eine echt tolle Erfindung!! Alles in allem kann ich nur Positives berichten. Das Huawei Mate 10 lite ist ein zuverlässiger Wegbegleiter mit annehmbarer Akkulaufzeit, passabler Fotoqualität und wirklich empfehlenswertem Preis-Leistungs-Verhältnis!
Autor: twissty19.12.2017
hat mit nicht überzeugt
Ich habe mich auf HUAWEI Mate10 lite sehr gefreut und war auch extrem neugirig, da ich schon über 10 Jahre die Marke Sony treu bin und habe schon länger überlegt sie zu wechseln. Ich bin ganz normale Handybenutzer, kein Profi, aber ein paar Eingenschaften und Funktionen sind mir wichtg. Lieferumfang: - Ladekabel, Kopfhörer, Simnadel, Schützhülle Produktbeschreibung: -Display 14,97 (5,7") - Gewicht 164g -Betriebsystem: Android 7.0 EMUI 5.1 -Speicher: Intern 4 GB RAm, 64 GB ROM, Extern microSD Karte bis zu 128 GB - Kamera: Hauptkamera 16MP + 2MP (mit Panorama, HDR, Sprachnotiz, LED BLitz) Frontkamera 13MP + 2MP mit LED Blitz - Sensoren: Fingerabdruck, Kompass, Umgebungslicht, Näherung, Beschleunigung, Statusanzeige - Akku: 3340mAh, Standby bis 550h, Sprechzeit bis zu 20h Slot für 2 Nano Simkarten Erfahrung: Pluspunke sammelt das Handy gleich beim Auspacken, auf das Handy befindet sich schon Displayschutzfolie, und dazu gibts noch Schutzhülle. Gleich ein Minuspunkt - die Schutzhülle ist zwar nett, aber geht schon mit Komplikationen aufzusetzen noch schwierige bei auzunehmen, und schnell von innen zerkratzbar, dadurch sie durchsichtig ist sieht man jeden Kratzer. Man solles lieber lassen, gute Idee, aber harte Plastehülle. Handy reagiert schnell, was mich immer noch nervt bei neuen Handys, sind immer diese Bestätigungen, mit Emailkontos anmelden. Beim esten Start habe ich fast Stunde gebracht um das alles Einzustellen. Geth es nicht vielleicht bisschen einfacher? Früher war es mit Handys leichter - Simkarte rein, anmachen, Kontakte kopieren und dann nur Srundenlang sich mit Klingetöne bescheftigen :) Was ich meine, jede App die man aufmacht muss mann mindestens 2 Zulassungen bestätigen. Ich weiss, man muss es nur einmal machen und fertig, aber mich nervts. Wenn gehts um Menü ist easy gemacht, halt so wie es bei Android gewöhnt ist. Fotos - bei mir große Thema, gerade kämpfe ich damit. Ich kann mir nicht helfen, aber die Fotos gefallen mir überhaupt nicht (und ich fotografiere nicht nur mich seblst) . Egal ob Front Camera oder Back Camera. Auf eine Seite, Blitz ist tolle Sache bei Selfies, aber bei weniger LIcht, muss man echt Hand ruhig halten, damit das Foto einigemaße vernünftig ausieht. Ich finde die Fotos zu dunkel. Bei jedem Foto braucht man echt gutes licht haben Damit die Fotos vernünftig aussehen. Obwohl die Extras, mit den Öhrchen und Zähnchen ganz süß sind (meine Tochter spielt gerne damit) Gut finde ich auch Spiegel APP und Akku hält echt lange aber das wars auch, DualSim ist noch ein Bonus dazu. Wer auf Fotos verzichten kann, ist es sicher gutes Handy.
Autor: jakob j18.12.2017
Gutes Mittelklasse Smartphone mit großem Display für wenig Geld
Positiv + wertige und gute Verarbeitung -> Gerät besteht nur aus Metal und Glas + Schutzfolie und Hülle im Lieferumfang + sehr schneller Fingerabdrucksensor der gut zu ertasten ist + Fingerabdrucksensor beherrscht wischgesten + großes Display im 2:1 Format + EMUI ist übersichtlich, nicht überfrachtet und hat sinnvolle Erweiterungen + Phone Clone macht den Umzug vom alten Gerät sehr einfach + 2x Dual Kamera + Benachrichtigungs-LED + viele Kamera Modi + lange Akkulaufzeit Neutral o Aufkleber auf der Rückseite o von den Kameras hätte ich mir etwas mehr erhofft o kein 5Ghz WLAN / WLAN AC o Momente ( Live-Fotos) o Lautsprecher laut, aber nicht ausgewogen o Hülle (Case) hatte bereits Kratzer Negativ - gelblicher Farbstich im unteren Bereich (Blickwinkelstabilität) - kein QuickCharge - Aufnahmen bei wenig Licht werden nicht gut.
Autor: Ingo T18.12.2017
Tolles Smarty zum günstigen Preis
Das Huawei Mate 10 lite überzeugt mit einem hinreichend großen Speicher und mit guter Performance, die für zügige Ladezeiten der Apps sorgt. Großartig die Bilder, selbst Selfies mit Blitz sind möglich und Aufnahmen bei schwierigen Lichtverhältnissen sind von guter Qualität. Viele Möglichkeiten zur weiteren Bearbeitung sind gegeben. Der Akku ist leider festverbaut, wird aber zügig geladen und hält bei normalem Gebrauch 3-4 Tage. 2x SIM oder SIM + micro-SD können eingelegt werden. Das Gerät ist handlich und das Anmelden mit Fingerabdrucksensor funktioniert problemlos und absolut schnell.
Autor: Sabrina F.18.12.2017
Nicht nur optisch ein Schmuckstück
Nachdem ich das Huawei Mate 10 Lite nun einige Zeit getestet habe, möchte ich meine Erfahrungen mit euch teilen. Zuvor habe ich auch ein duales Handy besessen, das BQ Aquaris X5. Zudem bin ich Hobbyfotografin, da ich permanent Fotos schieße und naturlich – wie es immer im Leben ist – wenn ein toller Moment ensteht, hat man fast nie sein Equipment dabei. Deshalb suche ich schon länger nach einer cleveren Lösung für dieses Problem. Lieferumfang & erster Eindruck Das Handy kommt in einem sehr stabilen Karton. Sehr überrascht war ich von dem Hardcase in transparent, ebenso befand sich auf dem Display eine hochwertige Schutzfolie. Das habe ich bei anderen Herstellern noch nicht erlebt, dass solche Produkte mit inbegriffen ist. Das Gerät selbst wirkt sehr edel, besonders die Kombination aus dem gold und weiß ist sehr stimmig. Ich habe viele Komplimente für die Optik dieses Handys erhalten. Der Fingerabdrucksensor ist sehr praktisch und funktioniert super. Das Gerät läuft insgesamt flüssig und zügig. Die Galerie, Musikverwaltung, Dateimanager ist alles übersichtlich und gut strukturiert dargestellt. Dual SIM: Die Dual SIM-Funktion funktioniert erstklassig, alle Gespräche kommen sowohl bei mir, als auch beim Gesprächspartner in erstklassiger Qualität an. Schade finde ich, dass man sich entscheiden muss und entweder eine zweite SIM ODER eine Micro-SD-Karte eingelegt werden kann. Dennoch denke ich, dass 64 GB interner Speicher ausreichend sind. Bluetooth/WLAN/GPS Bluetooth/WLAN und GPS laufen tadellos und ebenfalls zügig. Akku: Die Akkulaufzeit war zu Beginn des Testzeitraums extrem herausragend. Eineinhalb Tage bei regelmäßiger Nutzung von WhatsApp und Co war kein Problem. Nun ist nach 12 Stunden der Akku total leer. Ich konnte bisher noch nicht rausfinden, was der Auslöser dafür ist. Sobald ich eine Lösung gefunden habe, ergänze ich die Rezession entsprechend. Kamerafunktionen: Beide Kameras überzeugen und sind wirklich eine gute Alternative für unterwegs. Besonders die Hauptkamera überzeugt mit vielen Einstellungen und das in RAW fotografiert werden kann ist für viele Fotobegeisterte vielleicht ein Kaufargument. Natürlich muss man ehrlich sagen, dass es trotz allem eine Handykamera und keine Spiegelreflexkamera ist, bei sehr schlechten Lichtverhältnissen (wie in einer Discothek) sind natürlich auch Grenzen gesetzt und die Qualität nicht mehr so tadellos wie bei guten Lichtverhältnissen. Schön finde ich die Bokeh Funktion (das bedeutet, dass das Hauptmotiv scharf und der Hintergrund verschwommen ist). Ich bin sehr froh, dass ich ein gutes Handy mit einer anständigen Kamera und der Möglichkeit am PC noch selbst die Rohformate bearbeiten zu können, gefunden habe. In der Selfiefunktion gibt es einen Beautyfilter - das ist super, wenn man morgens noch nicht so fit aussieht ;-)) Ich bin so überzeugt von dem Gerät, dass ich es zwei Freunden empfohlen habe, die zuvor ein Samsung hatten. Auch diese sind bestens zufrieden mit dem Huawei.
Autor: pandahime18.12.2017
Gutes Preis-Leistungs-Verhältnis
Ich habe zuvor ein Huawei Mate S genutzt und war damit sehr zufrieden. Nun habe ich das Mate 10 in der Lite Version und nutze es seit gut 1,5 Wochen. Ich war zuerst positiv überrascht von der Größe. Das Mate S hat 5,5" und das Mate 10 Lite ganze 5,9". Da ich das Mate S schon als Frau für die Einhandbedienung zu groß empfand ging ich davon aus, dass es mit dem Mate 10 Lite unmglich wird. Allerdings hab ich direkt festgestellt, dass es gar nicht so viel größer ist. Zumindest nicht in der Breite. Es ist ein gutes Stück länger, aber mehr nicht. Dadurch liegt es noch gut in der Hand. Mitgeliefert wurde ein durchsichtiges Hardcase. Nicht sonderlich schick (ich bin das tolle View Case von meinem Mate S gewohnt) aber erfüllt seinen Zweck bis ich mir eine andere Hülle angeschafft habe. Bei der Kamera bin ich noch etwas zweigeteilt. Selfies sind sehr geld-/orange-stichig. Ich mich aber bisher noch nicht intensiv genug mit den Einstellungen beschäftigt um mir da eine abschließende Meinung zu bilden. Eventuell lässt es sich auch irgendwo umstellen. Das war nur mein erster Eindruck nach den ersten Versuchen mit der Frontkamera ohne groß an den Einstellungen rumgespielt zu haben. Was ich verändert habe ist die Option "Fokussieren zum Foto machen". Diese Option nutze ich sehr gerne und habe ich auch bei meinem Mate S immer genutzt. Bei der Rückkamera braucht das Mate 10 Lite allerdings sehr lange bis bei dieser Option ein Foto geschossen wird. Das empfinde ich als sehr störend. Wenn man das Smartphone dementsprechend lange ruhig hält werden die Fotos allerdings schön und kräftig von den Farben her. Getestet habe ich auch den Super-Nacht Modus. Auch diesen habe ich sehr gerne mit meinem Mate S genutzt auch gerade auf meiner letzten Japan Reise. Auch beim Mate 10 Lite gefällt mir dieser Modus gut, allerdings muss man das Smartphone für bis zu 30 Sekunden absolut ruhig halten. Ich habe es zuvor einfach mit der Hülle als "Stativ" gegen eine Wasserflasche gelehnt. Das geht mit einem Flip Case super, liegt nur leider nicht beim Mate 10 Lite dabei. Ist eben nur die Lite Version~ Die abgerundete Hülle machte das ganze Vorhaben aber auch nicht einfacher. Für mich steht fest: Nacht-Modus super! Aber es muss dringend ein anderes Case her! Das System Android 7.0 mit EMUI 5.1 läuft flüssig. W-Lan und mobile Datenverbindung klappt auch alles gut. GPS auch im großen und ganzen, allerdings hat sich der Richtungspfeil immer im Kreis gedreht als ich mich auf einer Brücke befand. Der Akku hält überraschend lang. Beim Mate S kam ich nach knapp 2 Jahren nur noch auf gut 12 Stunden, mit dem Mate 10 Lite schaffe ich in der Regel zwei Tage, die ersten Tage sogar ca. drei. Wenn es sich bei zwei Tagen einpendelt wäre das aber schon durchaus angenehm.